www.crea-deco.ch  

Schungit; Sensationeller Heilstein aus Russland

Neu:  Kristallbett-Behandlung

Kristallbett - Therapie
Wir bieten neu die Kristallbett-Behandlung nach Joao-de-Deus an.
Bei dieser Behandlung können Farbe und Kristalle gezielt auf das menschliche Energiefeld einwirken und körperliche sowie emotionale und mentale Blockaden gereinigt und aufgeladen, sowie wieder ins Fliessen gebracht werden. Es wird Einfluss auf die Energiezentren (Chakren) unseres Körpers genommen und diese werden dann zur Selbstregulation angeregt. Sind diese verunreinigt, ist dies die Ursache für jegliche Heilungs-verzögerung auf körperlicher und psychischer Ebene.

Anmeldungen nehmen wir gerne unter Telefon 062 756 14 78 entgegen, oder siehe unter Shop/Geschenke u. Wellness

Weltneuheit:  Schungit-Zimmerbrunnen bewirken einen Jonenaustausch und verbessern so die Luftqualität. Besonders gut für Asthmatiker, bei Hals- und Rachen-beschwerden, sowie bei Pollenallergien.

Schungit ist ein einzigartiges Mineral,aus Karelien im Nordosten Russlands, basierend auf Kohlenstoff.  Seine Erscheinungsform sind kleine Häufchen oder Kügelchen, sogenannte „Globuli“. Kohlenstoff ist bekanntlich die Grundlage des Lebens auf der Erde. Erst vor kurzem wurde eine neue, bis dahin unbekannte Form des Kohlenstoffs entdeckt, kugel-förmige Hohl-Ionen, Fullerene genannt, die von Medizinern als sehr vielversprechend angesehen werden. Kohlenstoff-Fullerene kommen sonst nur im Kosmos vor, nicht auf der Erde und bis heute konnten natürlich vorkommende Fullerene nur im Schungit festgestellt werden. Daher vermutet man auch für den Schungit einen kosmischen Ursprung, zumal der Shunga-Fluss am Westufer des Onega-Sees seine einzige Fundstelle darstellt. Russische Forscher mutmassen, dass der Schungit den Rest des ehemaligen Planeten Phaeton bilde, der einstmals anstelle des Asteroidengürtels zu unserem Sonnen-System gehört haben soll. Nach der griechischen Sage ist der Phaeton unweit der Bernsteinküste (Ostsee) ins Gewässer gestürzt.

Wirkung des Schungits
Wirkt energetisierend, heilend, beruhigend, den Altersprozess verzögernd...
Die Wirkung des Schungits auf den Körper ist beinahe fantastisch. Er heilt, schützt, verjüngt, lindert Schmerzen und neutralisiert die schädlichen Wirkungen von Strahlungen stark belasteter Orte, seien es Elektrosmog, Wasseradern, Erdverwerfungen u. andere.

Das Geheimnis der heilenden Eigenschaften des Schungits konnte dabei bis jetzt weder von Ärzten noch von Physikern entschlüsselt werden. Es gelang lediglich festzustellen, dass während der Einwirkung des Schungits auf den Organismus in den Körperzellen Regenerationsprozesse initiiert werden. Die Bioenergetiker behaupten, man brauche nur wenige Tage lang einen Anhänger mit einem kleinen Stück Schungit am Hals zu tragen und, oder täglich ein Heilwasser zu trinken, und das Biofeld des Menschen, welches vorher durch Stress und negative Emotionen gestört war, komme wieder in Ordnung. Krankheiten und Beschwerden, welche der Schungit nicht lindern oder heilen kann, sind eher aufgezählt, als jene, auf die er eine positive Wirkung hat.

 

Neu: Elite-Schungit Bei der Einfahrt zum Dorf Schunga befindet sich ein vergessenes Bergwerk. Es wird vermutet, dass hier der Abbau von Schungit in Russland begonnen hat.  Hier wird seit einiger Zeit der Edelschungit untertags von Hand abgebaut.

Er unterscheidet sich von anderen Schungitarten durch ein hohes Gehalt des Schungit-Kohlenstoffs (95-98%) und höheren Anteil an Fullerenen. Seine Heilkräfte übersteigen diejenigen des herkömm-lichen Schungit um bis zum Zehnfachen. Edel-Shungit wird für die Herstellung von Amuletten und Anhängern und ebenfalls für die Wasseraufbereitung verwendet. 

Siehe auch auf www.crea-deco.ch in unserem Shop unter dem Link Schungit / Baryt

 

 

Kristallbett_Behandlung.jpg

Schungit-Brunnen_1.JPG 

Schungitgebiet.jpg Kugeln.jpg Pyramide_1.jpgDreieck_Schungit_Azurit_1a.JPG Crea_Schungit_Koralle_Lapis.JPG 3Kugeln1.JPG Kette_Schungit_24.JPG Armband_Schungit_12.JPG  Cellphon_plates.JPG Schungit_Puder_Glas1.JPG IMGP1272a.JPGIMGP1241.JPG  Matte_1a1.JPG Armbinde_15.3.10.JPG Zylinder.jpg Massagestab_c.JPG  Platte_10x10_g.JPG  Schungit_Therapieplatte_1.JPGTrommel__b.JPG IMGP2431.JPG 

Elite_Schungit_Gr.L_7___10_gr..JPGElite Schungit mit Bohrung Gr. M_1.JPG

kristallisierter Schungit, Elite-Schungit, oder Edelschungit

Schungit ist ein Mineral, dass sich durch seine vielen heilsamen Eigenschaften von anderen Mineralien unterscheidet. Es ist ein erstaunliches Gestein, denn alles was dem Menschen schadet, kann es absorbieren und alles was nützlich ist, konzentriert es und gibt es weiter.

 
Wirkung körperlich: Der Schungit hilft gegen Kopfweh, Migräne, Gesichtsfalten, Hautflecken, Reizungen, Jucken, Hautausschläge und die Haut wird elastisch und geschmeidig. Die Kopfhaut wird gestärkt, Schuppen verschwinden und das Haar erhält einen gesunden Glanz. Rücken-, Glieder- und Bandscheibenschmerzen können gelindert werden. Der Zustand des Blutgefäss-, Nerven- Verdauungs- sowie des Herz-Kreislauf-Systems normalisiert sich. Verläufe von Schizophrenie und anderen psychischen Erkrankungen werden gemildert. Als Heilwasser ist der Schungit nicht nur hilfreich bei Asthma, Halserkrankungen, Erkältung, Mandel- Mundschleimhaut-, und Zahnfleischentzündung, sondern auch bei vielen anderen, besonders inneren Krankheiten und Beschwerden. So hilft es gegen Blutarmut, Skorbut, Wassersucht, Leberkrankheiten, Erkrankungen der Verdauungsorgane, des Bewegungsapparates, des Nervensystems, des Urogenital- u. des Kreislaufsystems und unzählige andere Leiden. Das Heilwasser heilt ausserdem Milz-, Nieren- und Lebererkrankungen, Gallensteinleiden, Pyrosis (Sodbrennen und saures Aufstossen) und lindert Diabetes. Weiter ist es wirksam gegen Erkrankungen von Magen, Darm, der Schilddrüse, sowie bei Erkrankungen im Halsbereich. Ein Schungitbad wirkt bei Hautproblemen, hebt allergische Zustände auf, verbessert die Blutzirkulation und die allgemeine Vitalität des Körpers.
 
Zur Beachtung: Der Schungit kann unter Umständen Erstreaktionen auslösen. Diese verschwinden jedoch nach kurzer Zeit und die körperlichen Beschwerden klingen ab. Schungit sollte vor der Anwendung gründlich gewaschen werden, da sich sonst Kohlepartikel absetzen können, die jedoch absolut unschädlich sind.
 
Wirkung psychisch: Der Schungit hilft gegen Stress und negative Emotionen. Er lässt in uns ein allgemeines Wohlgefühl aufkommen. Er erzeugt ein pulsierendes Feld von Lebensenergie und ist auch darin unerschöpflich. Nimmt man Schungit in die Hand, fühlt man einen in sich lebendigen Stein. Kein Wunder, denn Kohlenstoff - für die Alchymisten der "Stein der Weisen" - ist der Grundbaustein der gesamten organischen Chemie. Das Biofeld des Menschen, welches vorher durch Stress und negative Emotionen gestört war, kommt wieder in Ordnung. Er reguliert das energetische Gleichgewicht des Menschen und lädt seinen Organismus mit Bioenergie auf. Ein Schungitbad trägt sehr zum allgemeinen Wohlbefinden bei, es beseitigt Ermüdung, steigert die Arbeitsfähigkeit und lädt den Körper mit Energie auf.
 
Wirkung auf Tiere: Mit einem Schungit im Trinkwasser erhöht man die Vitalität unserer Haustiere. So wie beim Menschen können auch Krankheiten geheilt werden.
 

Wirkung in Zimmerbrunnen, Aquarien, Gartenteichen, Swimmingpools, öffentlichen Badeanstalten und in der Wasserversorgung von Städten und Gemeinden: Mit dem Schungit wird die antibakterielle Eigenschaft des Mineralien genutzt. So kann die Algenbildung erheblich gemindert werden und das Wasser wird frei von schädlichen Pestiziden. Für Zimmerbrunnen, Aquarien und kleinere Teiche haben wir den praktischen Tauchbeutel im Angebot. Für grössere Anlagen verlangen Sie bitte unsere Offerte.

Schungit in der Landwirtschaft: Breits in vielen landwirtschaftlichen Betrieben wird Schungitmehl als Beigabe zum Futter für Geflügel und Vieh, sowie als Düngeergänzung im Ackerbau und in Gewächs-Häusern angewendet. Die Ergebnisse sind sehr positiv und erstaunen die Fachwelt. Verlangen Sie eine ausführliche Dukumentation.